zur Buchreihe

Insekten in Wien – Tagfalter

Helmut Höttinger, Manfred Pendl, Martin Wiemers & Andreas Pospisil
2013 • 349 Seiten • Hardcover, 21 × 27 cm
ISBN 978-3-9503548-0-5
Preis: 15 €

In Wien wurden bisher 137 der 215 in Österreich nachgewiesenen Tagfalterarten nachgewiesen, im Zeitraum 1989 bis 2011 immerhin noch 105 Arten. Mehr als 33.000 Fundmeldungen wurden in einer Datenbank zusammengetragen und bilden die Grundlage für die ausführlichen Artsteckbriefe, Verbreitungskarten und Flugzeitdiagramme.

Die Texte sind allgemeinverständlich verfasst und durch eine Vielzahl aussagekräftiger Farbfotos illustriert. Sie informieren über Erkennungsmerkmale, Verbreitung, besiedelte Lebensräume, Ökologie, Gefährdung und Schutz aller Arten.

Besonderen Wert haben die vier Autoren auf konkret umsetzbare Vorschläge für Schutz- und Pflegemaßnahmen gelegt, die zum Teil auch auf kleinen Flächen (z. B. im eigenen Garten) verwirklicht werden können. Die Nennung von „Tagfalter-Hotspots“, also Gebieten mit hoher Artenvielfalt, regt zu eigenen Erkundungen bei Wanderungen und Exkursionen an.

Das Buch ist für alle Naturinteressierte auch weit über das Stadtgebiet hinaus eine Fundgrube interessanter Informationen und eine Bereicherung jeder Bibliothek.

Segelfalter
Der auffällige Segelfalter ist in Wien weit verbreitet. Foto: Helmut Höttinger